SARS CoV 2 Impfung

Bitte registrieren Sie sich über den Button rechts und tragen bitte auch ein, ob Sie eine besondere Berechtigung haben.
Wir melden uns bei Ihnen wegen des Termins. 

Antworten auf häufige Fragen und Dokumente zur Impfung

Was wir Ihnen darüber hinaus in der Allgemeinmedizin anbieten:
  • Wir führen unsere Behandlungen auch bei Säuglingen und Kleinkindern durch.
     
  • Wir legen großen Wert darauf, dass Sie sich über alle Fragen zu Impfungen gut aufgeklärt fühlen und eine zu Ihren Vorstellungen passende Lösung wählen können. Das ist zwar eigentlich eine Selbstverständlichkeit für jede Beratung in der Sprechstunde, wir möchten es hier aber noch einmal ausdrücklich betonen.

    Für eine bessere Entscheidungsfindung möchten wir Ihnen 2 Links empfehlen:

    www.individuelle-impfentscheidung.de
    Diese Webseite wird von Ärzten geführt, die sich wie wir dafür einsetzen, dass jede Familie selbst entscheidet, welche Gesichtspunkte ihr die wichtigsten sind.

    http://www.pei.de/DE/arzneimittelsicherheit-vigilanz/pharmakovigilanz/uaw-datenbank/uaw-datenbank-node.html
    Hier werden alle Verdachtsfälle zu Impfkomplikationen gesammelt und öffentlich zugänglich gemacht. Sie sind also nicht darauf angewiesen, Gerüchten zu vertrauen, sondern können sich selber ständig aktuell informieren, welche Probleme gemeldet worden sind.
     
  • Ein besonderer Schwerpunkt unserer Praxis ist die Asthmabehandlung bei Kindern. Aussagekräftige Lungenfunktionsuntersuchungen gelingen uns bei Kindern, die mit der Praxis vertraut sind, oft schon ab 3½ Jahren.
     
  • Sie können mit Ihren Kindern ab der Geburt die Kindervorsorgeuntersuchungen (U2 bis U11, J1) durchführen lassen.
     
  • Zur speziellen Schmerztherapie verfügen wir über Geräte zur Wirbelsäulenstreckung und Mikrowellenbestrahlung.

 

Frauenheilkunde
[atom:title]

Frauenheilkunde

Auf der Grundlage einer mehrjährigen Weiterbildung und langjähriger Erfahrung runden wir unser familienmedizinisches Angebot durch ein frauenheilkundliches Spektrum ab.
 
Derzeit können wir sowohl gynäkologisch wie auch geburtshilflich, also im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge, Ultraschall-Untersuchungen, Spiegeluntersuchungen, Kolposkopie sowie kleinere Behandlungen anbieten, ebenso die Krebsvorsorge für Frauen.
Leider gibt es eine gesetzliche Bestimmung, die ab Mitte 2014 zwingend vorschreibt, dass Fachärzte für Allgemeinmedizin die Mutterschaftsvorsorge nur noch als Privatleistung anbieten dürfen.

Die anderen Angebote bleiben Kassenleistungen.